Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






Heimspiel für Team MotorsportBayern in Kienberg

Michael Thurner, 3. Platz in Weilheim.
Fast schon ein Heimspiel für das Kienberger Team MotorsportBayern (Guido Keller, Michael Thurner, Detlef Thurner) ist der Slalom der SFG Trostberg-Kienberg am kommenden Ostermontag. Da die Veranstaltung fast vor der Haustüre des Teams stattfindet, hofft Nachwuchsfahrer Michael Thurner im BMW Compact auf eine gute Platzierung in der Klasse SE.




Detlef Thurner startet in Kienberg in der Klasse G5 den ersten Lauf in der Saison 2011 ebenfalls mit dem von Michael Thurner vorbereiteten BMW Compact E36.


Guido Keller, der letztjährige Vizemeister der Slalom DM bringt seinen brandneuen BMW Compact nach Kienberg mit. Keller gewann in dieser Saison in der Gruppe H bis 1600ccm bereits die Klasse und gilt somit wieder als Anwärter auf den Gesamtsieg in der Deutschen Meisterschaft.