Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






Rang 3 gepachtet für Michael Thurner.

Michael Thurner im BMW Compact
Es sieht schon aus wie ein gepachteter 3. Platz für Michael Thurner. Beim Slalom der SFG Trostberg-Kienberg, der fast schon vor der Haustüre in Kienberg stattfand, belegte Thurner erneut die 3. Position in der Klasse SE.


Klassensieger wurde auf einen VW Polo vom MSC Arnstorf Raphael Kalinke vor Daniel Woisetschläger (MSC Peissenberg) auf Mazda MX5. Michael Thurner vom MSF Garching auf einen BMW E36 Compact auf Rang 3, vor Kevin Lier, ebenfalls vom MSF Garching (BMW 316). Zum ersten Mal am Start vom MSF Garching war Andre Pollich, der auf dem schnellen Kurs bereits gute Zeiten erzielte.

Detlef Thurner belegte mit dem BMW Compact seines Sohnes Michael den 6 Platz von 36 Startern in der Gruppe G Gesamt und den 3 Platz in der Klasse vor Ralf Pollich (MSF Garching)