Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






Michael Thurner: Starker Saisonauftakt in Kienberg

Starker Auftritt für den 18jährigen
Michael Thurner im BMW 316i
Auf Anhieb einen 3. Platz in der Klasse H bis 1600ccm sicherte sich der 18jährige Michael Thurner beim Slalomauftakt der SFG Trostberg-Kienberg. Die umfangreichen Umbauarbeiten über den Winter in der heimischen Garage konnten die Performance des BMW Compact erheblich verbessern.


Mit einen 4. Platz ebenfalls zufrieden zeigte sich Thurner sen. dem leider durch 2 Pylonenfehler eine Platzierung ganz vorne verwehrt blieb. Der Sieg in dieser Klasse ging jedoch an Gerhard Aicher vor dem Zweitplatzierten Herbert Sommer. Pech mit seinem brandneuen Daihatsu Charade hatte Georg Plank, der bereits im Training das Fahrzeug einer Kaltverformung über Dach vollzog.

Sieger der Klasse H bis 1600cm
Michael Thurner und Gerhard Aicher
mit Sieger-VW Lupo
Jetzt laufen aber im Team MotorsportBayern die Vorbereitungen für den Rennslalom in 2 Wochen in Eggenfelden. Bis dahin ist es wichtig, so viele Details wie möglich zu verbessern.









Klasse H bis 1600ccm
1. Gerhard Aicher
2. Herbert Sommer
3. Michael Thurner
4. Detlef Thurner
5. Ralf Weigel
6. Verena Thaler
7. Raphael Thaler
8. Georg Plank

Bericht in Passauer Neuen Presse am 11.04.2012 ...online lesen