Mit Platz 2 starker Auftritt für Thurner Michael in der Juniorwertung. Rang 3 in der Mannschaft.

Thurner reichen in Eggstätt auch
2 Räder. Foto: V.T.
Die RG Rosenheim veranstaltete am Pfingstsonntag Ihren traditionellen "Farben Hoegner" Autoslalom im Gewerbegebiet Natzing bei Eggstätt. Nach dem ersten Wertungslauf sah es vorerst für den 18jährigen Michael Thurner nach einem größeren Defekt im Kühlsystem aus. "Die genaue Ursache müssen wir noch analysieren", meinte der Kienberger und ließ es im zweiten Wertungslauf nach einer Abkühlphase des Motors und einer niedrigen 1.12er Zeit richtig krachen. In der mit einem Preisgeld dotierten Juniorklasse (16-23jährige) reichte es für den 18jährigen KFZ Mechatroniker zu einem starken 2. Platz hinter Maximilian Kuypers vom AMC Bad Aibling.

In der Klasse Freestyle, in der das Kienberger Vater-Sohn Duo startete belegte Michael einen 4. Platz, Vater Detlef nach  Pylonenfehler Platz 5. Sieger dieser Klasse wurde Guido Lamberts auf einem Porsche.

Ein ebenfalls erfreulicher 3. Platz in der Mannschaftwertung mit den Fahrern Patrick Clos, Michael Thurner und Detlef Thurner sicherte sich das Team MotorsportBayern.

Sieg in der Klasse G2 für Patrick Clos
Patrick Clos im BMW 328, der für das Team MotorsportBayern in der Mannschaft startete, konnte die Klasse G2 für sich entscheiden.