Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






Klassensieg für Thurner

Platz 3 für Michael Thurner im
BMW 316i Compact
Einen Sieg in der Gruppe H bis 1600 ccm konnte Thurner Detlef vom Team MotorsportBayern beim DMSB Slalom der RG Rosenheim für sich verbuchen. Auf dem 2. Platz landete Georg Plank von der RG Rosenheim vor dem drittplatzierten 18jährigen  Michael Thurner.

Ebenfalls erfolgreich präsentierte sich das Team MotorsportBayern mit einem 2. Platz in der Mannschaftswertung hinter den Lokalmatoren der RG Rosenheim. Das Team MotorsportBayern startete mit den Fahrern Hermann Wutz, Kevin Hell, Michael Thurner und Detlef Thurner.

Hermann Wutz gewann die Gruppe G Gesamt und Kevin Hell startete in Rosenheim zum ersten Mal in der Klasse F bis 2000 ccm mit einem BMW 318 Compact.