Remmidemmi am Salzburgring

Am Samstag 25. August, drehen bei
der ADAC Salzburging Classic
"Sounds of Speed" bereits zum zehnten
Mal die Klassiker der Rennsportge-
schichte Ihre Runden.
ADAC Salzburgring Classic 2012 am 25. August

München/Salzburgring. Die ADAC Salzburgring Classic „Sounds of Speed“ feiert 2012 zehnjähriges Jubiläum und sorgt traditionell am letzten August-Samstag (25.8.) für jede Menge Remmidemmi. Getreu ihrem Motto donnern dann wieder 250 Oldtimer mit Motorsportvergangenheit über die Hochgeschwindigkeitsstrecke und lassen die benzin- und gummigeschwängerten Rennschlachten vergangener Tage aufleben.
Bei der Salzburgring Classic geht es allerdings nicht um Punkte, Platzierungen und Positionen, es steht allein die pure Freude am Fahren im Vordergrund. Für den Gewinn der Sounds of Speed Trophy 2012 sind deshalb auch nicht Rundenzeiten entscheidend, sondern die Kriterien Sound, Seltenheit und Erhal-tungszustand des Fahrzeugs, die von einer Fach-Jury bewertet werden. Start-berechtigt sind Vorkriegssportwagen, Formel- oder Rennsportwagen bis einschließlich Baujahr 1976 sowie Grand Tourisme oder Tourenwagen bis Baujahr 1971. Gefahren wird in sechs Gruppen ohne Geräuschbegrenzung und mit Zeitenservice.

Fest der Sinne 
Beim nostalgischen Schaulaufen der Klassiker kommen alle auf ihre Kosten: Sowohl die Teilnehmer, die mit ihren historischen Schätzchen den Asphalt der Strecke in Beschlag nehmen und dabei technische Neuerungen und Fahrwerkseinstellungen im Renntempo testen, als auch jene, die einfach nur zuschauen, Nostalgie genießen und im frei zugänglichen Fahrerlager unter die Motorhaube eines historischen Boliden blicken wollen. Darüber hinaus findet man im angeschlossenen Teile- und Sammlermarkt alte Literatur und Kultobjekte aus den 50er- und 60er-Jahren sowie Zubehör und Raritäten rund um Auto und Motorrad.

Besucher mit Oldtimer haben freien Eintritt 
Der Eintritt kostet zehn Euro, inklusive Parkplatz und Zutritt zum Fahrerlager, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren sind frei. Für Besucher, die mit einem Oldtimer bis Baujahr 1981 anreisen, ist – solange Platz verfügbar - eine Parkfläche reserviert. Die Fahrer erhalten eine Gratis-Eintrittskarte. Alle Informationen zur Veranstaltung unter www.salzburgringclassic.de. Der Salzburgring ist erreichbar über die Autobahn A8 München-Salzburg, dann weiter über die A1 in Fahrtrichtung Wien bis zur Ausfahrt Thalgau, von dort der Beschilderung folgen.