Freies Fahren am Salzburgring am 05.08.2018

Gerri Kühnle Racing lud am Sonntag den 05. August 2018 wieder zahlreiche Motorrad und Autofahrer zu einem freien Fahren auf dem Salzburgring ein. Zum ersten mal fuhr der Peterskirchener Michael Thurner vom Team "Syntax Racing" mit dem Mazda 3 MPS-R auf dem 4,2 Kilometer langen Kurs. Bei Temperaturen um 30 Grad hatten einige Teilnehmer mit Hitzeproblemen zu kämpfen, so auch Thurner, der aufgrund des zu heißen Kühlwassers mehrmals die Geschwindigkeit drosseln musste.

Trotz diverser Schwierigkeiten und einen Ausrutscher ins Kiesbett machte es dem 24jährigen KFZ Meister riesig Spaß und stellte zu den Autoslalomveranstaltungen eine willkommene Abwechslung dar.

Video (Onboard/Aussen) im neuen Fenster öffnen ... hier
Video eine Runde auf dem Salzburgring ...hier







Pylonenfehler vereitelt ersten Klassensieg für Michael Thurner.

Ein Pylonenfehler vereitelt Michael Thurner in der Gruppe H bis 1600ccm den ersten Klassensieg. Mit schnellen Laufzeiten mußte sich der Kienberg nur Georg Plank und Gerhard Aicher geschlagen geben. Im familieninternen Vater/Sohn Duell ließ Michael diesmal seinem Vater Detlef Thurner keine Chance und verwies diesen hinter sich.

Premiere an diesem Ostermontag hatte die 16jährige Verena Thurner in ihrem BMW Compact. Dabei konnte sich die Realschülerin von Lauf zu Lauf steigern und zeigte bereits ihr im Training erlerntes auf dem Slalomparcour.