Preisgeld für Thurner

Rang 2 für Thurner Michael im BMW 330i
Zum Saisonauftakt im Automobilslalom trafen sich über 100 Teilnehmer im Gewerbegebiet in Natzing bei Eggstätt. Der Kienberger Michael Thurner konnte sich im verbesserten BMW 330i auf den zweiten Platz in der Klasse der U23 Fahrer positionieren und gewann somit auch einen der drei Geldpreise, die für diese Klasse von der Fa. Farben Hoegner gestiftet wurden. Verena Thurner startete in der serienmäßigen Klasse der Slalom Einsteiger und platzierte sich auf einen guten 16. Platz. Detlef Thurner wurde leider aufgrund eines Torfehlers und den daraus resultierenden 15 Strafsekunden weit nach hinten geworfen.

Weitere Bilder ... hier klicken
und unter Chiemgau24.de ... hier klicken