Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






14.04.2015: Michael Thurner beim Auftakt der DSM in den Pokalrängen.

Die Sieger der Klasse H15:
Platz 1 Mario Fuchs, Platz 2 Hans-Martin Gass
Platz 3 Marc Schittenhelm,
Platz 4 Stefan Schmitt, Platz 5 Michael Thurner
Platz 6 Alexander Baertl
Damit hatte Michael Thurner (BMW 330i) beim Auftakt zur deutschen Slalommeisterschaft in Schlüsselfeld nicht gerechnet. Auf Anhieb platzierte sich der 21jährige mit Rang 5 in den Pokalrängen. Die mit insgesamt 19 genannten und 15 gewerteten am stärksten besetzten Klasse H15 gewann Mario Fuchs (Gesamtsieger der Veranstaltung) im Mitsubishi Evo 9 vor Hans Martin Gass im Audi TFSI. Auf Rang 3 platzierte sich Marc Schittenhelm (BMW Z3) vor dem viertplatzierten Stefan Schmitt im BMW M3. Ebenfalls schnell unterwegs und nur um 1 Hundertstel am Pokalrang vorbei (insg. 6 Pokale)  fuhr Detlef Thurner auf Position 7.

Bilder gibt es bei Motorsport-Action-Photos ...hier
Fahrzeuge der Klasse H15 im Parc ferme