Freies Fahren am Salzburgring am 05.08.2018

Gerri Kühnle Racing lud am Sonntag den 05. August 2018 wieder zahlreiche Motorrad und Autofahrer zu einem freien Fahren auf dem Salzburgring ein. Zum ersten mal fuhr der Peterskirchener Michael Thurner vom Team "Syntax Racing" mit dem Mazda 3 MPS-R auf dem 4,2 Kilometer langen Kurs. Bei Temperaturen um 30 Grad hatten einige Teilnehmer mit Hitzeproblemen zu kämpfen, so auch Thurner, der aufgrund des zu heißen Kühlwassers mehrmals die Geschwindigkeit drosseln musste.

Trotz diverser Schwierigkeiten und einen Ausrutscher ins Kiesbett machte es dem 24jährigen KFZ Meister riesig Spaß und stellte zu den Autoslalomveranstaltungen eine willkommene Abwechslung dar.

Video (Onboard/Aussen) im neuen Fenster öffnen ... hier
Video eine Runde auf dem Salzburgring ...hier







05.Juli 2015: Platz 2 in Straubing für Michael Thurner

Fotoquelle: Winfried Gerstner
Eine knappe Entscheidung in der Gruppe H lieferten sich Christian Moser und Michael Thurner in Straubing. Thurner legte im ersten Lauf eine Zeit von 49,43 auf den Parcour, die Moser mit 49,37 konterte. Der 21jährige Michael Thurner leistete sich jedoch einen Pylonenfehler, was eine Zeitstrafe von 3 Sekunden bedeutete. Ebenfalls noch im ersten Lauf mit einer 49,82er Zeit schob sich Helmut Kahl auf Rang 3, der jedoch im zweiten Durchgang Probleme mit der Strecke hatte und insgesamt 21 Strafsekunden erhielt.

Im zweiten Durchgang kämpften die Piloten Moser und Thurner durch den heißen Asphalt mit Übersteuern wodurch sich die Zeiten etwas verschlechterten. Thurner fuhr eine 50,29 (1 Pylonenfehler) und Moser 50,09 (ebenfalls 1 Pylonenfehler). Trotz der Fehler beider Piloten reichte es in der Gruppe H (14 Starter) für Christian Moser auf Platz 1 und für Michael Thurner auf Platz 2.  Die dritte Position belegte Claus Bredow, der den Parcour fehlerfrei meisterte.