Pylonenfehler verhindert Podestplatz für Michael Thurner

Nach den technischen Problemen in dieser Saison mit dem neu aufgebauten Mazda 3 MPS-R starteten die Fahrer Selina Schattenkirchner und Michael Thurner diesmal ohne Probleme auf dem Continental Systemprüfkurs in Regensburg.

Video im neuen Fenster öffnen ...hier

Ein Pylonenfehler verhinderte für Michael Thurner auf regennasser Fahrbahn den dritten Podestplatz, Thurner war jedoch mit den gefahrenen Zeiten (42, 14 +3 und 43, 47) absolut zufrieden. Rang 8 für Thurner und Rang 17 für Schattenkirchner unter insgesamt 21 Starter in dieser Klasse. Den Sieg in der Klasse H14 sicherte sich Josef Faber vor Robert Stangl und Martin Kellndorfner (alle Kadett C).






Starke Konkurrenz beim Bergslalom in Obertrum

Fahrerlager im grünen. BMW
330i von Michael Thurner
Mit 33 Starter in der Division 2 hatte der Kienberger Michael Thurner ein volles Starterfeld. Die wieder hervorragend durchgeführte Veranstaltung durch den Motorsportclub Flachgau startete im Obertrumer Ortsteil Mühlbach in Richtung Kaiserbuche. Reglementbedingt war der 330er BMW für diesen Lauf zur Salzburger Landesmeisterschaft nicht optimal vorbereitet, Thurner konnte sich aber dennoch mit schnellen Zeiten und Platz 8 sehr gut in Szene setzen.