Schwieriges Wochenende für Thurner in Chammünster

Michael Thurner im Drift
um die Kehre -
Fotoquelle: Johannes Lux
Nachdem der 21jährige Michael Thurner letztes Jahr beim Slalom des MSC Hohenwarth mit Gesamtplatz 3 um den Tagessieg fuhr, peilte der KFZ Mechatroniker dieses Jahr mindestens das gleich Ziel an.

Leider war der bisher immer recht flott gestellte Kurs in diesem Jahr enger aufgebaut. "Nicht jeder Kurs paßt halt zum etwas größeren E46er" schmunzelte Thurner. 6 Pylonenfehler und langsame Zeiten waren an diesem Wochenende ein unbefriedigendes Ergebnis.

Fotoquelle: Hannes Lux
Fotoquelle: Hannes Lux
Fotoquelle: Hannes Lux
Fotoquelle: Hannes Lux

Fotoquelle: Hannes Lux

Fotoquelle: Hannes Lux