TCR Series: Vernay Sieger in der Regenschlacht am Salzburgring

Internationale Tourenwagen-Rennen auf dem Salzburgring 05. Juni 2016. 

Update 05.06.2016 - 16:02 - Position 1 für Vernay in den Fluten

Jean-Karl Vernay gewinnt die Wasserschlacht
am Salzburgring - Foto: www.tcr-series.com
Der Salzburgring zeigte sich zum zweiten Rennen der Int. TCR Series von seiner besten Seite. Noch während der Einführungsrunde öffnete Petrus seine Schleusen und zwang die Akteure, die noch mit Slickreifen gestartet sind, zum Wechsel auf Regenpneus.

Jean-Karl Vernay vom Leopard Racing Team machte in der Regenschlacht die wenigsten Fehler und gewann vor Sergey Afanasyev, der im Seat sein erstes Podium erreichte. Platz 3 sicherte sich Stefano Comini, der nun wieder an der obersten Position der Fahrerwertung steht.


Siegte im ersten Rennen: Mikhail Grachev
im Honda Cicic TCR

Update 05.06.2016 - 13:30 - Lauf 1, Mikhail Grachev ganz oben auf dem Podest

Nach einem turbulenten Rennen konnte sich der "West Coast Racing" Fahrer Mikhail Grachev im Honda Civic TCR im ersten Lauf auf dem Salzburgring an die Spitze des Klassements setzen. Nachdem die Akteure Oriola, Borković und Proczyk nach einer Reihe von Vorfällen und Unfällen ausschieden, feierte Grachev bereits nach Imola den zweiten Sieg.

Update 04.06.2016 - Live streaming Sonntags ab 12:23 auf www.tcr-series.tv

Harald Proczyk im Honda Civic TCR
Vernay erbst die Pole von Proczyk
Die Pole Position verlor der österreichische Rennfahrer Harald Proczyk (Honda Civic TCR) aufgrund eines Regelverstoßes an den Franzosen Jean-Karl Vernay im VW Golf GIT TCR. Proczyk wird genauso, wie der Italiener Gianni Morbidelli um zwei Plätze in der Startaufstellung nach hinten versetzt. 






F1 und GP2 Autos als Rahmenprogramm auf dem Salzburgring 

Im Rahmen der TCR Series zeigt das Formel 1 Team Toro Rosso einen Formel 1 Renner sowie ein GP2 Fahrzeug auf der österreichischen High-Speed Rennstrecke.

Michela Cerrutti
Stefano Comini
Davit Kajaia
Mikhail Grachev
Gianni Morbidelli
Petr Fulin

Jordi Oriola

Mat´o Homola

01.06.2016

Nach dem Rennen in Imola "Autodromo Enzo e Dino Ferrari" am 22.05.2016 startet die Internationale TCR Series zum fünften Lauf auf dem Salzburgring am 05.06.2016. Mit insgesamt 7 Fahrzeugmarken verspricht diese Rennserie kurzweilige und spektakuläre Rennen wobei die Tabelle vor dem Rennen auf dem Salzburgring Pepe Oriola im Seat Leon vor Stefano Comini (VW Golf GTI) und Gianni Morbidelli (Honda Civic) anführt.

ZEITPLAN  

Samstag, 04. Juni


  • 10.00 - 10.30 TCR International Series Freies Training 1
  • 12.00 – 12.30 TCR International Series Freies Training 2
  • 15.00 - 15.20 TCR International Series Qualifying Session Q1
  • 15.25 – 15.35 TCR International Series Qualifying Session Q2

Sonntag, 05. Juni

  • 09.00 – 09.10 TCR International Series Warm up
  • 12.05 TCR International Series Boxengasse geöffnet
  • 12.15 TCR International Series Boxengasse geschlossen
  • 12.15 – 12.25 TCR International Series Grid Walk
  • 12.25 TCR International Series 5 Minuten Tafel
  • 12.30 TCR International Series Grüne Flagge Einführungsrunde
  • 12.35 – 13.05 TCR International Series Rennen 1 (stehender Start)
  • 13.15 TCR International Series Podium Rennen 1

Pause


  • 13.35 TCR International Series Reparaturzeit
  • 13.40 TCR International Series Boxengasse geöffnet
  • 13.50 TCR International Series Boxengasse geschlossen
  • 13.55 TCR International Series 5 Minuten Tafel
  • 14.00 TCR International Series Grüne Flagge Einführungsrunde
  • 14.05 – 14.35 TCR International Series Rennen 2 (stehender Start)
  • 14.45 TCR International Series Podium Rennen 2

T C R - T I C K E T S

Der Eintritt für Zuschauer im Außenbereich auf den Naturtribünen ist am Freitag, Samstag und Sonntag FREI.
Diese Tickets sind NUR Vorort an den Renntagen erhältlich
und berechtigen zum Zutritt ins Fahrerlager und auf die Tribüne inkl. Programmheft
Samstag:€ 15,00
Sonntag:€ 25,00
Wochenende:€ 40,00
Kinder haben bis zum 14. Lebensjahr freien Eintritt.


Weitere Infos zur Rennserie unter www.tcr-series.com