Actionreicher zweiter Saisonlauf für das Pfister-Racing-Team im ADAC Logan Cup

Im ADAC Logan Cup zählt ein gutes „Teamwork“ der Fahrer
Foto: Pfister-Racing GmbH
Der zweite Saisonlauf des ADAC Logan Cup Markenpokals fand in gewohnter Manier am 03. Juni 2016 in der Motorsportarena Oschersleben statt. Auf Deutschlands nördlichster Rennstrecke gingen wieder mehr als 10 Teams an den Start, um im Langstreckenrennen die Sieger unter sich auszumachen.
Dabei steht der ADAC Logan Cup für bezahlbaren und trotzdem sehr spannenden Tourenwagen-Motorsport. Damit bietet die Rennserie eine ideale Plattform für Neu- und Quereinsteiger die sich im Motorsport einen Namen machen möchten.




Zwei Tourenwagen mit je 3 
Rennfahrer(innen) gehen
für Pfister-Racing ins Rennen. 
Foto Pfister-Racing GmbH 
Für das Pfister-Racing-Team griffen insgesamt wieder 6 Fahrer (und Fahrerinnen) auf zwei Tourenwagen in´s Lenkrad: In der Startnummer 210 das „Pfister-Racing Ladies-Team“ mit den Fahrerinnen Laura Luft (GER), Eleen Kleemann (GER) undJanine Pessl (GER) sowie in der Startnummer 211 das „Pfister-Racing Team“ mit den Fahrern Franck Wagneur (GER),Stefan Oneseit (GER) und Lucian Aron (GER).

Schrecksekunde für das Trio Oneseit-Wagneur-Aron bereits im freien Training


Bereits im einstündigen „freien Training“ sollte es für das Team und die Fahrer „heiß hergehen“. In der Startnummer 211 ging der Rosenheimer Stefan Oneseit auf die Rennstrecke, und musste sich bereits in den ersten Minuten mit einem „übermotivierten“ Mitstreiter ausseinandersetzen. Im Bereich der Kurve „Triple“ kam es zu einer Berührung und Oneseit musste nach einem „Kiesbettausflug“ die Boxen ansteuern. Dort stellten die Mechaniker des Pfister-Racing Teams eine „verbogene“ Hinterachse fest, was für das Team im weiteren Rennverlauf ein Handicap darstellen sollte.

Pfister-Racing Ladies-Team mit tollem 4. Startplatz


Besser lief es hingegen für die drei schnellen Amazonen: Eleen Kleemann fuhr eine tolle Zeit im Qualifying und stellte den gelben ADAC Logan Cup Rennwagen mit der markanten lilanen „Ladies-Team“ Motorhaube auf einen beachtlichen 4. Startplatz.

Toller sechster Rang für Oneseit-Wagneur-Aron trotz Handicaps
- Defekt-Teufel stoppt das „Ladies-Team“ auf Podiumskurs


Doch die Rennfahrer Franck Wagneur, Stefan Oneseit und Lucian Aron mussten im Langstreckenrennen nicht nur mit der verbogenen Hinterachse zurecht kommen, sondern sogar ohne Unterstützung der Servolenkung fahren. Der „Kiesbettausflug“ im freien Training beschädigte eine Servoleitung, was zu einem Aussetzen der Servolenkung führte.

Nach Startfreigabe sah es dagegen für das Pfister-Racing Ladies Team zunächst sehr gut aus: Eleen Kleemann fuhr eine eindrucksvolle Startphase und war im aussichtsreichen Kampf um das Podium, sogar im Windschatten der führenden Rennwagen. Doch die Freude währte nur kurz, denn ein auftretender Ölverlust zwang die Rennfahrerin aus der Rheinland-Pfalz den Rennwagen abzustellen.

Zur Höchstform liefen in der Zwischenzeit die drei männlichen Rennfahrer in der Startnummer 211 auf. Sowohl Franck Wagneur, als auch Stefan Oneseit und Lucian Aron zeigten einen großen Kampfgeist und lieferten trotz einem waidwunden ADAC Logan Cup Rennwagen beachtliche Rundenzeiten ab. Am Ende durfte sich das Team mit Platz 6 über weitere Wertungspunkte freuen.

Team und Fahrer freuen sich nun bereits darauf beim nächsten Rennen am 08. Juli wieder um das Podium mitzufahren.

G E S A M T W E R T U N G der Top-10 im ADAC Logan Cup 2016


  1. Stiftung Mansfeld-Löbbecke Racing 1736 Pkt.
  2. JAS Motorsport 1579 Pkt.
  3. HARD Speed Motorsport e.V. 1250 Pkt.
  4. Pfister-Racing-Team 1093 Pkt.
  5. HARD Speed Motorsport e.V. 2 850 Pkt.
  6. FH Racing 564Pkt.
  7. Grip Motorsport 1 550 Pkt.
  8. Pfister-Racing Ladies-Team 357 Pkt.
  9. Grip Motorsport 2 0 Pkt.
  10.  NG Racing 0 Pkt.


Renntermine ADAC Logan Cup 2016

  • 15.10.2016 Motorsportarena Oschersleben
  • 08.07.2016 Motorsportarena Oschersleben 
  • 16.10.2016 Motorsportarena Oschersleben
  • 02.09.2016 Motorsportarena Oschersleben 
  • 30.10.2016 Motorsportrana Oschersleben
  • 10.09.2016 TT-Circuit Assen (NL)
  • 19.11.2016 Motorsportarena Oschersleben
Text und  Fotos: Pfister-Racing GmbH
www.pfister-racing.eu



Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf www.pfister-racing.eu