Platz 4 für Thurner, unglückliche Reifenwahl in Mößling.

Am Samstag den 21.07.2018 fand auf dem Flugplatz in Mühldorf Mößling der 44. ADAC Automobilslalom des MC Waldkraiburg statt. Die Veranstaltung zählte zur deutschen Meisterschaft und so traf sich auch die "Slalomelite" ein. Michael Thurner und Selina Schattenkirchner starteten beide in der stärksten Klasse H14 auf dem Mazda 3 MPS-R.

Onboard Video Michael Thurner im neuen Fenster öffnen ...hier

Auf der bereits abtrockneten Strecke starteten Thurner und Schattenkirchner auf Regenreifen, was sich im nachhinein als nicht optimal darstellte. Nur im letzten Wertungslauf wechselte der KFZ Meister Michael Thurner auf profillose Slicks. Mit Rang 4 schrammte Thurner knapp am Stockerplatz vorbei, Selina Schattenkirchner belegte Rang 7. Den Sieg in dieser Klasse sicherte sich Hans-Martin Gass (Audi A3) vor Alfred Wembacher (BMW M3) und Werner Euringer (Audi A3)

Klassensieg für Thurner, Platz 1 für Schattenkirchner beim Osterslalom in Kienberg

Die neue Motorsportsaison begann für Michael Thurner und Selina Schattenkirchner im Mazda 3 MPS gleich mit einem Sieg in der Klasse H15 und dem ersten Platz in der Damenwertung. Ebenso stark konnte sich das Team "Syntax Racing" in der Mannschaftswertung Platz 2 mit den Fahrern Selina Schattenkirchner, Sebastian Ruzicka und Michael Thurner sichern.
Video Thurner/Schattenkirchner im neuen Fenster öffnen ...hier

In der Gruppe H Gesamt platzierte sich Thurner auf der dritten Position, gegen die immer stark fahrenden "Kadett Treter" Faber und Giebel war an diesem Tag kein Kraut gewachsen.

Video Thurner/Schattenkirchner im neuen Fenster öffnen ...hier
Video verschiedene Klassen ...hier