Freies Fahren am Salzburgring am 05.08.2018

Gerri Kühnle Racing lud am Sonntag den 05. August 2018 wieder zahlreiche Motorrad und Autofahrer zu einem freien Fahren auf dem Salzburgring ein. Zum ersten mal fuhr der Peterskirchener Michael Thurner vom Team "Syntax Racing" mit dem Mazda 3 MPS-R auf dem 4,2 Kilometer langen Kurs. Bei Temperaturen um 30 Grad hatten einige Teilnehmer mit Hitzeproblemen zu kämpfen, so auch Thurner, der aufgrund des zu heißen Kühlwassers mehrmals die Geschwindigkeit drosseln musste.

Trotz diverser Schwierigkeiten und einen Ausrutscher ins Kiesbett machte es dem 24jährigen KFZ Meister riesig Spaß und stellte zu den Autoslalomveranstaltungen eine willkommene Abwechslung dar.

Video (Onboard/Aussen) im neuen Fenster öffnen ... hier
Video eine Runde auf dem Salzburgring ...hier







Flugplatzslalom Bitburg: "Da höre ich die Kolben husten"

Selina Schattenkirchner im Mazda 3 MPS-R
Fast alle Top Fahrer der deutschen Slalomelite waren bei den Läufen auf dem Flugplatz in Bitburg am Samstag und Sonntag (02.03.06.2018) vertreten und kämpften um Punkte zur Deutschen Meisterschaft.

Nach einigen Problemen am Fahrzeug bei den vorangegangen Veranstaltungen lief der Mazda 3 MPS-R vom Team Syntax Racing problemlos. Nach einem Dreher samstags im Training, fuhr Michael Thurner in den Wertungsläufen schnelle Zeiten, die aber noch einen deutlichen Abstand auf die vorderen Plätze aufweisen. "Ich bin einfach noch viel zu sehr damit beschäftigt, im Fahrzeug während der Läufe auf mögliche technische Probleme zu hören" meinte Thurner - "manchmal da höre ich die Kolben husten...".

Selina Schattenkirchner, die ebenfalls mit dem Mazda 3 MPS-R startet, bekommt immer mehr vertrauen zum Fahrzeug und verbessert sich vor allem am zweiten Tag.

Für den KFZ Meister Michael Thurner ging es von den Zeiten noch einmal einen Schritt nach vorne, konnte sich aber in der Platzierung auch aufgrund von Pylonenfehlern nicht verbessern.