Getriebeschaden in Obertrum

Auch dieses Jahr besuchte Michael Thurner im Mazda 3 MPS-R den Internationalen Bergslalom im österreichischen Obertum. Bereits im Trainingslauf zeichneten sich Probleme mit dem Getriebe ab und so konnte vom 2. nur noch in den 4. Gang geschaltet werden. Die Probleme verschlimmerten sich im ersten Wertungslauf und Thurner musste das Fahrzeug unverrichteter Dinge abstellen um einen größeren Schaden zu verhindern.



In Bitburg auf Platz 5 für Michael Thurner "aber da ist noch Luft nach oben"

Michael Thurner im Mazda 3 MPS-R
Fotoquelle: BigT-Racing.de

Am Samstag (25.05.2019) fand auf dem Flugplatz in Bitburg der 50. ADAC Slalom des MSV Osann-Monzel statt. Der 25jährige KFZ Meister Michael Thurner startete im Mazda 3 MPS-R in der schnellsten Klasse der verbesserten Gruppe H 15 und platzierte sich auf Rang 5. Nicht ganz zufrieden zeigte sich Thurner und meinte dass noch Luft nach oben wäre. Die schnellsten fahren ca. fünf Sekunden schneller, das allgegenwärtige Traktionsproblem im Mazda bedarf noch einiger Feinabstimmung.

Onboard Video (Youtube) im neuen Fenster öffnen ...hier

Update Sonntag 26.05.2019

Auch am Sonntag platziere sich Michael Thurner auf der 5. Position. Den Sieg in der Klasse H15 feierte Andrè Jeuschede vor Mario Fuchs, Hans-Martin Gass, Ralf Kleinsorg und Michael Thurner.


Die ersten 5 der Klasse H15 von links
Hans Martin Gass, Mario Fuchs, Andrè Jeuschede
Werner Euringer, Michael Thurner
Mazda 3 MPS-R von Michael Thurner im Fahrerlager